Dienstag, 23. Oktober 2018

Ikea ruft Deckenleuchten aus seinem Sortiment zurück! Wer die Lampe mit dem Namen „Calypso“ im Haus hat, sollte vorsichtig sein. Denn es droht Gefahr von oben.

Der schwedische Möbelhersteller ruft die Deckenleuchten zurück, die nach dem 1. August 2016 gekauft wurden. Kunden sollen dazu den Datumsstempel auf dem Produkt überprüfen. Lampen mit folgendem Stempel sind vom Rückruf betroffen:

  • (JJWW) 1625 bis 1744


Ikea ruft seine Deckenleuchte mit dem Namen "Calypso" zurück. Foto: Ikea
Das schwedische Unternehmen ruft seine Deckenleuchte mit dem Namen „Calypso“ zurück – hier findet man den entscheidenden Datumsstempel. Foto: Ikea

Ikea ruft seine Deckenleuchte mit dem Namen "Calypso" zurück. Foto: Ikea
Der Glasschirm des  Modells „Calypso“ könnte herunterfallen. Foto: Ikea

Mehrere Kunden hatten das Unternehmen darauf aufmerksam gemacht, dass bei dem Lampenmodell der Glasschirm herunterfallen könnte.

Ikea gibt Geld zurück

Die Schweden bitten alle Kunden, die Deckenleuchten mit den betroffenen Datumsstempeln besitzen, zurückzubringen. Sie können gegen eine neue Deckenleuchte des selben Modells ausgetauscht werden.

Die andere Möglichkeit wäre, eine volle Rückerstattung des Kaufpreises zu erhalten. Es ist dazu kein Kaufnachweis notwendig.

Ikea betont in einer Mitteilung, man nehme Produktsicherheit sehr ernst. „Alle unsere Produkte werden getestet und sie entsprechen geltenden Standards und gesetzlichen Vorschriften“, heißt es in einer Stellungnahme.

Die Wahrscheinlichkeit, dass der Schirm herunterfalle, sei aber laut des Unternehmens gering, erklärt Emilie Knoester, Business Area Manager Lighting & Home Smart bei Ikea of Sweden.

ANZEIGE