Donnerstag, 13. Dezember 2018

In den kommenden Tagen (9. bis 12. August) verwandelt sich das Eventgelände am Flughafen in Stadtlohn in einen riesigen Strand. Der Grund dafür ist das laut Veranstalter größte Dodgeball-Event der Welt. Es werden bis zu 15.000 Besucher erwartet. 

Völkerball kennen wir alle noch vom Schulsport. Zwei Mannschaften, ein Softball, alle müssen abgeworfen werden. Dodgeball ist so ähnlich, weist aber im Gegensatz zum unterrichteten Ballsport ein paar Unterschiede auf. So wird beim Dodgeball mit vier anstatt nur einem Ball gespielt und die Mannschaft besteht aus mindestens sechs Spielern. Die größte Abweichung zum Völkerball ist jedoch der Look der Sportler. Diese haben beim Dodgeball meist bunte und ausgefallene Kostüme an.

Ein bunter Spaß in Beach-Atmosphäre mitten in Stadtlohn


In den nächsten Tagen kommt dieser bunte und ausgefallene Sport ins westfälische Stadtlohn. Genauer gesagt: auf das Eventgelände am Flughafen. Dort wird mit über 65.000 Quadratmetern ein riesiges Beach-Resort erbaut. Das soll nicht nur rund 2000 Funsportlern eine Fläche zum Austoben bieten, sondern auch als Festivalfläche funktionieren. Auf unterschiedlichen Floors wird es Live Musik geben und ein aufregendes Bühnenprogramm.

Wem der Festivaltag zu anstrengend war oder wer eine längere Anreise hat, kann nach dem Programm im Skandika DodgeVille übernachten. Dort gibt es Whirlpools, Handy-Aufladestationen, ein Fitness-Programm am Freitagmorgen und noch vieles mehr. Die DodgeVille Packages sind ab 70 Euro zu haben und limitiert. Wer nicht auf dem Gelände schlafen und nur zum Festival möchte, zahlt 12,65 Euro pro Tag. Das Kombiticket für beide Tage kostet 20 Euro, ist also in der Gesamtheit günstiger als die einzelnen Tickets.

ANZEIGE