Sonntag, 18. August 2019

Bei Stadtlohn hat es am Samstagnachmittag (12. Januar) einen schweren Autounfall gegeben. Ein Auto ist von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer wurde schwer verletzt.

Update, Samstag (12. Januar), 16.30 Uhr: Wie die Polizei berichtet, wurde der 22-jährige Fahrer des Wagens bei dem Unfall schwer verletzt. Er sei mit dem Auto nach rechts von der Straße abgekommen, gegen einen Baum geprallt und im Graben liegen geblieben.

Der Stadtlohner musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Enschede geflogen werden. Der 20-jährige Beifahrer, ebenfalls aus Stadtlohn, kam mit leichten Verletzungen davon.

Den Schaden schätzen die Beamten auf rund 20.000 Euro. Die Straßensperrung ist aufgehoben.

Helikopter angefordert

Ursprungsmeldung: Der Unfall ereignete sich gegen 15 Uhr in Stadtlohn-Almsick. Wieso die zwei Personen mit dem Wagen von der Straße abkam und gegen einen Baum prallte, ist nach Polizeiangaben noch unklar.

Der Wagen habe gelöscht werden müssen, berichten die Beamten. Ein Notarzt und ein Rettungshubschrauber seien angefordert worden.

ANZEIGE