Sonntag, 18. November 2018

In Bocholt hat eine 43-jährige Frau am Freitag (12. Oktober) mit ihrem Auto einen Jungen erfasst. Er war auf der Straße mit seinem Fahrrad unterwegs.

Der Siebenjährige fuhr am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr auf dem Gehweg der Rheinstraße in westliche Richtung. Als der Junge dann in Richtung Bogenstraße weiterfahren wollte, fuhr er hinter einem parkenden Auto auf die Straße.

Der Junge verletzte sich nur leicht


Dort erfasste ihn dann ein Auto: Eine 43-jährige Autofahrerin aus Bocholt stieß mit dem Jungen auf dem Fahrrad zusammen.

Der Junge kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus, verletzte sich bei dem Unfall aber zum Glück nur leicht.

Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 2.100 Euro.

ANZEIGE