Donnerstag, 13. Dezember 2018

Er stemmte die Tür auf, klaute die Tageseinnahmen und verschwand dann vermeintlich unerkannt. Nach einem Einbruch in Ahaus konnte die Polizei den Täter trotzdem stellen. Er hatte die Überwachungskamera übersehen.

Ein 27-Jähriger war am Sonntagmorgen (7. Oktober) gegen kurz nach 3 Uhr in eine Gaststätte an der Wüllener Straße eingebrochen. Gewaltsam hatte er die Tür aufgebrochen, um an die Tageseinnahmen im Büro zu kommen.

Video führt die Beamten zum Einbrecher


Nach dem Einbruch flüchtete er – vermeintlich unerkannt – aus der Kneipe. Was er nicht bedacht hatte: Die Räume der Gaststätte sind kameraüberwacht. Und die Aufnahmen führten die Polizei schließlich zu dem 27-jährigen Mann aus Ahaus.

Als die Beamten seine Wohnung durchsuchten, fanden sie Bargeld. Passenderweise fehlte nach dem Einbruch genau diese Summe in der Kasse des Gasthauses.

ANZEIGE