Donnerstag, 13. Dezember 2018

Bei einer Verkehrskontrolle am Dienstag (18. September) erwischte eine Streife der Polizei einen 28-Jährigen. Er fuhr unter dem Einfluss von Drogen und ohne Führerschein.

Ein 28-jähriger Autofahrer aus Rhede geriet am Dienstag gegen 10:20 Uhr auf dem Brinkerhook in eine Verkehrskontrolle. Bei einem anschließenden Drogentest prüften die Beamten ihn auf den Wirkstoff THC. Zudem stellte die Streife fest, dass der Autofahrer ohne Führerschein unterwegs war.

Aus dem Verkehr gezogen


Der Rheder musste daraufhin mit den Beamten ins Krankenhaus fahren, um eine Blutprobe abzugeben. Anschließend verbot die Polizei ihm das Führen von Kraftfahrzeugen. Außerdem leiteten die Beamten ein Strafverfahren gegen ihn ein.

ANZEIGE