Dienstag, 23. Oktober 2018

Noch unbekannte Betrüger haben sich am gestrigen Montag mit einer dreisten Abzocke Zugang zum Computer einer 20-jährigen Ahauserin verschafft. Die Gauner hatten sich telefonisch als Microsoft-Mitarbeiter ausgegeben.

Sie überzeugten die Frau am Telefon, ihnen aus Sicherheitsgründen Zugang zu ihrem Rechner zu ermöglichen. Schließlich forderten die Unbekannten die Frau zu mehreren Überweisungen per Online-Banking auf. Dem leistete sie Folge, wodurch ihr ein nicht unerheblicher finanzieller Schaden entstand. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang ausdrücklich vor derartigen Anrufen: Die „Microsoft-Masche“ stellt eine von vielen Methoden dar, mit denen Kriminelle telefonisch ans Geld ihrer Opfer gelangen wollen.


ANZEIGE