Mittwoch, 30. September 2020

Festo und Helau ruft es bald aus allen Ecken in Ahaus – denn die närrische Jahreszeit kündigt sich an.

  • In Ahaus gab es erste Veranstaltungen zum Auftakt von Karneval.
  • Vor allem die Ortsteile Ottenstein und Wüllen gelten als echte Karnevals-Hochburgen.
  • Auch Oberbürgermeisterin Karola Voß ließ sich schon beim närrischen Treiben blicken.

Nicht nur in Köln, Mainz und Düsseldorf hat das närrische Treiben seine feste Tradition, auch in Ahaus und seinen Ortsteilen hat Karneval einen festen Platz.

Karneval hat Tradition in Ahaus

Insbesondere in den Ahauser Ortsteilen Ottenstein und Wüllen ist Karneval fest in der Tradition verankert. Das bestätigen auch die beiden Karnevalsgesellschaften „Die Burgmeister“ Ottenstein e.V. und Klein-Köln 1850 e.V.

Sie gestalten alljährlich das bunte Treiben in Ahaus und sorgen mit ihrem närrischen Programm für eine schöne fünfte Jahreszeit. Auch in diesem Jahr gab es schon die ein oder andere Auftaktveranstaltung.

Oberbrügermeisterin von Karneval in Ahaus begeistert

Auf Sitzungen, Büttenabenden und Galaabenden wurde bereits vergangenes Wochenende (1. Februar) getanzt, geschunkelt und gesungen. Auch die Prinzenpaare der beiden Karnevalsvereine stehen bereits seit Mitte Januar fest.

Ihre Aufgabe ist es, die Feste in der Narrenzeit zu regieren. Ein guter Auftakt ist ihnen da wohl bereits gelungen. Denn auf den ersten Galaabenden ließ sich auch Oberbürgermeisterin Karola Voß blicken. Und die war mehr als begeistert von dem ihr dargebotenen Karnevalsprogramm.

„Wunderschöne Unterhaltung mit Büttenreden, Showtanzgruppen, Musikprogramm und gut gelaunten Karnevalisten… wir haben tolle Talente und begeisternde Verantwortliche! Danke für die Einladungen! Helau und Festo!“, heißt es in einem Facebook-Post der Politikerin.

Das könnt ihr an Karneval in Ahaus erleben:

In der fünften Jahreszeit ist in Ahaus und seinen Ortsteilen also einiges geboten. Die ersten Karnevals- und Büttenabende sind zwar schon vorbei, die absolute Hochphase steht aber noch bevor, sodass auch jeder Fasnachtsnarr noch auf seine Kosten kommt.

  • Am 8. Februar findet der zweite große Gala-Büttenabend der Burgmeister statt.
  • Am 15. Februar dürfen sich die Narren auf Tanz- und Comedyeinlagen beim Galabend des Vereins Klein Köln freuen.
  • Das Karnevalsfinale gibt es dann am Rosenmontag (24. Februar). Umzüge finden hier ab 13.30 Uhr in Wüllen und ab 14 Uhr in Ottenstein statt.
https://www.facebook.com/ahausgehtab/photos/a.381982535237266/2334630469972453/?type=3&theater

In diesem Sinne ein dreifaches Festo und Helau und eine schöne Karnevalszeit.

ANZEIGE