Donnerstag, 01. Oktober 2020

649 Geburten hat es im Jahr 2019 in der Stadt Ahaus gegeben. Das sind unglaubliche 75 Prozent mehr als im Vorjahr.

  • Grund für die hohe Zahl der Geburten ist die Verlegung einer Geburtsstation.
  • Die Stadt Ahaus hat auch die beliebtesten Namen aus dem Jahr 2019 bekannt gegeben.
  • Auch Sterbefälle und Eheschließungen hat die Stadt dokumentiert.

Die Geburten in Ahaus haben sich im Jahr 2019 um 75 Prozent gesteigert. Grund für den enormen Anstieg ist die Verlegung der Stadtlohner Geburtsstation zum 1. April 2019 nach Ahaus.

Mia und Jonas sind in Ahaus die beliebtesten Namen

Durch die Verlegung kamen 325 Jungen und 324 Mädchen in Ahaus zur Welt. Dabei sind die beliebtesten Namen im vergangenen Jahr Mia, Leni und Marie sowie Jonas, Ben, Noah und Leo. Ein Großteil der Eltern ist miteinander verheiratet.

In der Jahresstatistik hat die Stadt auch die beurkundeten Sterbefälle dokumentiert. Die Zahl der Sterbefälle lag im Jahr 2019 bei 420, im Jahr 2018 waren es 347.

Mehr Eheschließungen in Ahaus

Die Zahl der Eheschließungen in Ahaus stieg von 226 auf 239 im vergangenen Jahr. Dabei haben 198 Frauen den Namen des Mannes und nur 22 Männer den Namen der Frau angenommen. Die restlichen Ehepaare haben sich dazu entschlossen, die eigenen Namen zu behalten oder den neuen Namen anzufügen.

ANZEIGE