Donnerstag, 03. Dezember 2020

Auch wenn man noch so gut aufpasst, irgendwann erwischt es jeden und man verliert einen Gegenstand aus seinem Hab und Gut. Wenn es dann so etwas wichtiges wie der Schlüsselbund oder das Portemonnaie ist, kann man nur auf einen ehrlichen Finder hoffen, der das vermisste Teil abgibt. In vielen Fällen findet der verlorene Gegenstand dann seinen Weg in das Fundbüro beim Ahauser Bürgerservice.

Einige Fundsachen warten noch auf ihre Besitzer

Auch im Oktober haben die Ahauser wieder Verlorenes abgegeben. Viele Teile fanden bereits zurück zu ihrem Besitzer, doch einiges wartet noch auf die Abholung. Unter anderem sind Schmuck, Handys und sogar ein E-Bike in den letzten Wochen beim Ahauser Bürgerservice abgegeben worden.

24-Stunden Bürgerservice

Das Bürgerbüro der Stadt Ahaus bietet einen 24-Stunden-Bürgerservice zur Recherche von Fundsachen an. Gegenstände, die im Fundbüro abgegeben worden sind, können über das Portal „Fundbüro Deutschland“ tagesaktuell gesucht werden.

Alle Fundstücke werden online eingetragen

Die Mitarbeiter des Bürgerbüros stellen die Daten aller abgegebenen Fundstücke zeitnah zusammen und pflegen sie online ein. Bei einem Verlust können nun alle Ahauser jederzeit bequem online von zu Hause aus nach dem vermissten Stück suchen. Aber auch die persönliche oder telefonische Anfrage ist weiterhin möglich.

ANZEIGE