Mittwoch, 23. Oktober 2019

Die Polizeibeamten in Ahaus hatten am vergangenen Freitag (20. September) alle Hände voll zu tun.

Zunächst überprüften sie gegen 1 Uhr einen auffälligen 49-jährigen Autofahrer auf der Haaksbergener Straße. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann unter erheblichem Alkoholeinfluss stand.

Daraufhin untersagten die Beamten die Weiterfahrt, stellten den Führerschein sicher und leiteten ein Strafverfahren ein. Ein Arzt entnahm dem Beschuldigten eine Blutprobe, um die Blutalkoholkonzentration exakt nachweisen zu können.

Polizei sucht wegen Fahrerflucht nach Zeugen

Bei einem anderen Zwischenfall am Freitag (20. September) wurde auf der Straße zum Rotering ein silberfarbener VW Golf angefahren und beschädigt.

Dies geschah zwischen 18.25 Uhr und 18.50 Uhr. Trotz des verursachten Sachschadens in einer Höhe von ca. 2.000 Euro hatte sich der Unfallverursacher entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Zeugen werden nun gebeten, sich an das Verkehrskommissariat in Ahaus (02561) 9260 zu wenden.

ANZEIGE