Dienstag, 25. September 2018

Man könnte meinen Mitte September würden sich in Deutschland langsam aber sicher die herbstlichen Temperaturen breit machen. Doch im Gegenteil: In der kommenden Woche wird das Wetter noch einmal richtig warm!

Die Sonne bleibt und die Temperaturen klettern auf dem Thermometer wieder ganz schön nach oben. Bis zu 31 Grad sagt der Deutsche Wetterdienst (DWD) für die kommenden Tage vorher. Laut DWD würde es vor allem entlang des Rheins und nördlich der Mittelgebirge noch einmal richtig warm.


Scheint, als stünde den Menschen in Deutschland nach einem Sommer mit Rekordtemperaturen nun auch ein besonders warmer September bevor. Denn kurz vor dem kalendarischen Herbstanfang am 23. September geht der Sommer nochmal richtig in die Vollen.

Wetter-Vorhersage bringt viel Sonne mit sich

Besonders der Wochenbeginn hat es in sich: In Ahaus sollen die Temperaturen am Dienstag (18. September) und Mittwoch (19. September) 28 Grad erreichen. Und auch am Montag (17. September) bleibt es bei 25 Grad muckelig warm. Dazu gibt es Sonne satt und nahezu keine Wolken.

Wenn ihr euren Mantel also bereits aus den Tiefen eures Kleiderschrankes hervorgekramt habt – hängt ihn wieder zurück. In den nächsten Tagen könnt ihr durchaus mit offenen Schuhen und im T-Shirt vor die Tür gehen.

Was ist der Grund für die Wärme?

Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilt wird aus dem Wirbelsturm „Helene“ wird ein außertropisches Tiefdruckgebiet, das warme und feuchte tropische Luftmassen im Schlepptau hat. Da Deutschland weiterhin auch von Hoch „Rodesang“ profitiere, scheine die Sonne in den meisten Teilen Deutschlands von Montag bis Mittwoch von einem nahezu wolkenlosen Himmel.

ANZEIGE