Montag, 21. September 2020

In der Nacht auf Samstag ereignete sich im Ahauser Stadtteil Ottenstein ein schwerer Unfall. Zwei der vier Insassen wurden dabei schwer verletzt.

Der Wagen kam von der Staße ab

Am Samstag (15. August) gegen 00.35 Uhr fuhr ein 20-jähriger Autofahrer aus Vreden auf der Kettlerstraße in Richtung Ottenstein. Im Wagen befanden sich vier weitere Beifahrer (18, 19, 20 und 21 Jahre alt).

Das Unglück geschah, als ihnen am Ortseingang ein bisher unbekannter Autofahrer entgegenkam. Die vier Insassen kamen mit dem Wagen nach links von der Straße ab und prallten gegen einen Baum, heißt es im Bericht der Polizei Borken.

Vier Insassen zum Teil schwer verletzt

Der 20-jährige Fahrer und ein 19 Jahre alter Beifahrer sind leicht verletzt. Zwei 20 und 21 Jahre alte Beifahrer wurden mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Ein 18-jähriger Mitfahrer wurde eingeklemmt und musste durch die Rettungskräfte aus dem Unfallwagen geborgen werden.

Wie die Polizei berichtet, erlitt dieser schwere Kopfverletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen. Er schwebe weiterhin in Lebensgefahr. Der 20-jährige Fahrer ist laut Polizei nicht in Besitz eines gültigen Führerscheins.

ANZEIGE