Dienstag, 25. September 2018

Schwerer Verkehrsunfall am Sonntag auf der Ahauser Landstraße! Eine 20-jährige Frau aus Heek wurde bei einem Crash schwer verletzt, drei weitere Menschen verletzten sich leicht.

Auf der Ahauser Landstraße ist es am späten Sonntagnachmittag (1. Juli) gegen 17.30 Ur zu einem Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen gekommen. Dabei fuhr ein 20-jähriger Legdener die Ahauser Landstraße (L 573) von Ahaus kommend in Fahrtrichtung Heek. Dabei erkannte er zu spät, dass er in Höhe eines Grundstücks in Ahle verkehrsbedingt anhalten musste, da vor ihm ein Pkw nach links abbiegen wollte. Er fuhr auf das Fahrzeugheck einer 20-jährigen Frau aus Heek auf, deren Fahrzeug dann auf den Pkw eines 19-jährigen Ahauser geschoben wurde. Dabei entstand an allen drei Fahrzeugen ein Gesamtschaden von ca. 30.000 Euro.

Ahauser Landstraße war voll gesperrt


Die 20-jährige Frau aus Heek wurde bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt (aber nicht lebensgefährlich) und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der 20-jährige Unfallverursacher aus Legden, der 19-jährige Beteiligte aus Ahaus und seine 19-jährige Beifahrerin aus Heek wurden bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Ahauser Landstraße im Bereich Unfallstelle voll gesperrt.

ANZEIGE