Mittwoch, 19. Juni 2019

Am Donnerstagabend ereigneten sich zwischen Ahaus und Heek zwei schwere Verkehrsunfälle. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten eine Person aus dem Auto befreien.

Nach Informatione der Polizei fuhr eine 75-jähriger Pkw-Fahrerin aus Ahaus auf der Straße K45 von Heek in Richtung Ahaus. Sie geriet aus ungeklärter Ursache sie auf die Fahrspur eines 47-jährigen Fahrers aus Legden. Der fuhr mit einem Kleintransporter auf der Straße.

In Richtung Heek: Kleintransporter kommt von Fahrbahn ab

Es kam zu einem Zusammenstoß. Der Kleintransporter kam von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und wurde erneut auf die Straße geschleudert. Dabei klemmte sich der Fahrer im Fußraum des Fahrzeugs ein. Die Feuerwehr befreite ihn aus der Notlage. Danach brachten Rettungskräfte ihn in ein Krankenhaus. Die Autofahrerin musste mit einem Schock ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 17.45 Uhr ereignete sich ein zweiter Unfall bei Ahaus-Alstätte. Eine 47-jährige Fahrerin aus Enschede missachtete die Vorfahrt eines 56-jährigen Lkw-Fahrer aus Nordwalde.

In Richtung Ahaus: Autofahrerin missachtet Vorfahrt

Der Wagen hatte einen Totalschaden. Zum Glück schied die 47-Jährige ohne Verletzungen aus. Auch der Lkw-Fahrer hatte keine Verletzungen. Beide Straßen waren gegen 20.20 Uhr wieder frei.

ANZEIGE