Montag, 12. April 2021

Die Schnelltestaktion „AhausmachtdenTest“ wurde in Ahaus sehr gut angenommen. 9.325 Personen haben sich am Wochenende mit einem Schnelltest auf COVID-19 testen lassen, die Quote der positiven Tests lag bei 0,33% bzw. bei 31 positiven Ergebnissen.

„AhausmachtdenTest“: Schnelltest gegen Gutschein

Die Aktion in Ahaus und den Ortsteilen fand mit Unterstützung von Tobit Labs, dem DRK sowie den Ahauser Apotheken und Arztpraxen statt. „Herzlichen Dank an alle, die mitgemacht und natürlich an alle, die mitgeholfen haben“, so Bürgermeisterin Karola Voß.

Die Schnelltests wurden grundsätzlich mit Online-Anmeldung und entsprechender Abwicklung angeboten. Nur so war es überhaupt möglich, so viele Menschen zu erreichen und die große Anzahl an Tests durchzuführen. Im Ausnahmefall gab es auch Angebote, Tests ohne Termin und Smartphone zu machen, beispielsweise am Samstag im Karl-Leisner-Haus.

Alle, die sich im Zeittraum von Freitag bis Sonntag hatten testen lassen, erhielten als kleines Dankeschön einen 5€-Ahaus-Gutschein. Der Gutschein sollte ein kleiner Anreiz zum Schnelltest sein und käme gleichzeitig den Ahauser Unternehmen zugute, erklärte die Bürgermeisterin per Pressemeldung.

Karwoche soll zur Testwoche werden

Die Woche vor Ostern, die Karwoche, soll zu einer „Corona-Test-Woche“ im Kreis Borken werden. Die Stadt Ahaus ruft dazu auf, gerade auch die Tage vor Ostern die Corona-Schnelltests zu nutzen.

Dies sorge zum einen persönlich bei allen für mehr Sicherheit, ob eine Infektion mit dem Coronavirus vorliegt oder nicht und zum anderen könne so ganz allgemein ein besserer Überblick über das Geschehen im Kreisgebiet gewonnen werden.

Eine Liste der Schnellteststellen in Ahaus gibt es hier.

ANZEIGE