Dienstag, 23. Oktober 2018

Der Discounter Lidl hat gehackte Tomaten in Tomatensaft mit Basilikum zurückgerufen. In den Dosen einer Charge könnten Plastikfremdkörper enthalten sein.

Der italienische Hersteller Le Specialità Italiane ruft das Produkt „Italiamo Gehackte Tomaten in Tomatensaft mit Basilikum, 400g“ zurück. Betroffen sind alle Dosen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.12.2020 und der Charge L327NDB 6A-31/12/2020 SI LB 224.


Grund dafür ist, dass anscheinend nicht ausgeschlossen werden kann, dass in den Dosen Plastikfremdkörper enthalten sind. Das kann zu Verletzungen beim Verzehr führen. Der Hersteller rät dazu, den Rückruf unbedingt zu beachten und die Tomaten keinesfalls zu essen.

Lidl nimmt Tomaten aus dem Verkauf

Der italienische Hersteller Le Specialità Italiane srl informiert über einen Warenrückruf des Produktes „Italiamo Gehackte Tomaten in Tomatensaft mit Basilikum, 400g“. Foto: obs/LIDL

Lidl hat ebenfalls sofort reagiert und die Tomaten aus dem Verkauf genommen. Wer eine Dose mit gehackten Tomaten im Schrank stehen hat, kann diese in jeder Lidl-Filiale zurückgeben. Die gehackten Tomaten in Tomatensaft mit Basilikum sind das einzige betroffene Produkt des Herstellers.

Der Hersteller Le Specialità Italiane entschuldigt sich bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

ANZEIGE