Montag, 25. März 2019

In Ahaus wurden 2018 mehr Kinder geboren, als im Vorjahr. Bei den Vornamen der insgesamt 371 Neugeborenen stechen vier hervor. Außerdem wurde im vergangenen Jahr öfter geheiratet, weniger Ahauser sind gestorben.

Insgesamt sind 181 Mädchen und 190 Jungen geboren worden. Das teilt die Stadt Ahaus mit. Im Vorjahr waren nur 322 Neugeborene zur Welt gekommen. Die beliebtesten Vornamen waren diese:

Mädchen:

  • Ella
  • Thea

Jungen:

  • Felix
  • Hannes

Mehr Hochzeiten, weniger Todesfälle

Außerdem haben mehr Paare geheiratet oder sind eine Lebenspartnerschaft eingegangen. 226 Mal läuteten im vergangenen Jahr die Hochzeitsglocken in Ahaus. 2017 waren es noch 205 gewesen.

Die Zahl der Gestorbenen sank hingegen. 2018 gab es 347 Sterbefälle. Ein Jahr zuvor waren es noch 373 gewesen.

ANZEIGE