Montag, 22. Juli 2019

Nach Informationen der Polizei Kreis Borken hat ein Fahrradfahrer am Donnerstag (4. Juli) einen Unfall verursacht und ist danach geflüchtet. Doch nicht ohne sich vorher zu entschuldigen.

Wie die Polizei Kreis Borken berichtet, kam es gegen 18.20 zu einem Unfall. Ein 65-jähriger Mann aus Ahaus musste aufgrund eines anderen Radfahrers sehr stark abbremsen und stürzte.

Fahrradfahrer flüchtet nach Unfall, sagt aber vorher „Entschuldigung“

Dabei verletzte sich der 65-jähriger Mann. Der andere Radfahrer entschuldigte sich, fuhr dann aber einfach weiter.

Das Unfallopfer beschreibt den flüchtigen Radler wie folgt: Er war 15 bis 18 Jahre alt, circa 175 bis 180 Zentimeter groß. Er hatte dunkle, kurze Haare, eine schlanke Statur und trug eine dunkle Hose mit einem karierten Hemd.

ANZEIGE