Mittwoch, 21. Oktober 2020

Zeugen haben mehrere Einbrecher in der Nacht zu Montag auf frischer Tat in einer Bäckerei ertappt.

  • Zeugen konnten einen der Einbrecher festhalten.
  • 22-jähriger Einbrecher erklärt der Polizei, wieso er es nicht schaffte, zu fliehen.

Die Täter brachen gegen 03.35 Uhr in die Bäckerei an der Friedhofstraße in Ahaus-Alstätte ein. Zeugen bemerkten dies und schafften es, einen der Verdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Mindestens einem seiner Komplizen gelang die Flucht.

Brötchen schmieren statt Flucht

Den festgehaltenen 22-jährigen Einbrecher nahm die Polizei vorläufig fest. Den Polizisten erzählte er eine sehr anschauliche Geschichte, wieso es ihm im Gegensatz zu seinen Komplizen nicht gelang, rechtzeitig zu flüchten.

Er habe einfach zu lange gebraucht, weil er sich in der Bäckerei erst noch ein Brötchen schmieren wollte.

ANZEIGE