Montag, 22. Juli 2019

Seit Wochen hat es in Ahaus nicht mehr so richtig geregnet. Und falls mal was runter kam, dann war es zu wenig und zu kurz. Die Stadt reagiert auf die Dürre und lässt Bäume im Stadtgebiet bewässern. Außerdem gibt es einen Appell an alle Bürger.

Was viele Ahauser am sonnigen und trockenen Wetter freut, ist für viele Bäume in der Stadt der Horror. Den letzten „richtigen“ Regen gab es im Stadtgebiet zuletzt am 9. Juni, als fast 20 Liter Niederschlag pro Quadratmeter fielen. Danach gab es zwar ein paar Regentage, etwa am 11. Juli, aber mehr als 4 Liter pro Quadratmeter kamen nicht vom Himmel. Was wiederum vielen jungen Bäumen in der Stadt zu schaffen machte.

Die Stadt lässt deshalb seit Wochen Bäume und Büsche durch den Baubetriebshof bewässern. Auch in Städten wie Bochum oder Aachen gibt es ähnliche Methoden. In Bochum etwa kam dafür die Feuerwehr zum Einsatz. In Ahaus und den Ortsteilen bewässert die Stadt mit dem Baubetriebshof selbst. Besonders intensiv bewässert er den Schlossgarten, die Promenade, die Bäume rund um das Teehaus sowie den Friedhof in Ahaus.

Stadt bewässert nur junge Bäume

Zwei Fahrzeuge, sagt Stadtsprecher Marc Frieler, seien aktuell mit ein bis zwei Kubikmeter großen Wassertanks im Einsatz, um Bäume zu bewässern. „Wir bewässern aber in der Regel nur junge Bäume, die nicht älter als drei Jahre alt sind sowie alle Kübel, die aktuell bepflanzt sind.“

Für die Bewässerung hat die Stadt zwei Personen im Schlossgarten stationiert, eine Person ist in Alstätte unterwegs, die beiden Mitarbeiter in den mit Tanks ausgestatteten Fahrzeugen verkehren im gesamten Stadtgebiet.

Zusätzlich zu den eigenen Kräften setzt die Stadt Ahaus auch auf die Hilfe ihrer Bürger. „Auch sie sollen unsere Mitarbeiter gerne unterstützen“. Bereits Anfang Juni gab es die Aufforderung an die Ahauser, Straßenbäume und Sträucher vor ihren Grundstücken und Wohnungen zu gießen. Statt täglich kleine Mengen zu gießen, sei es sinnvoller, einmal in der Woche ordentlich zu bewässern, damit das Wasser tief eindringen könne und nicht sofort verdunste.

ANZEIGE