Samstag, 22. September 2018

Sie hat es wieder getan. Nachdem die Ahauserin Carolin Ehrensberger 2015 schon bei „Der Bachelor“ ins Rampenlicht rückte, sucht sie nun ihr Liebesglück in der RTL-Produktion „Bachelor in Paradise“. Gleich in der ersten Folge stand die 25-Jährige schon im Mittelpunkt des Geschehens.

Drei Jahre ist es her, dass Carolin Ehrensberger im Bachelor-Finale ihrer Konkurrentin unterlag. Es folgte, so schilderte es Ehrensberger, eine schwierige Zeit. Dass Oliver Sanne ihr die letzte Rose verwehrte, nagte noch lange an ihr. Gegenüber RTL sprach sie von „einer riesigen Enttäuschung“. Doch diese scheint sie mittlerweile überwunden zu haben. In Folge eins von „Bachelor in Paradise“, die am Mittwoch (9. Mai) ausgestrahlt wurde, traf die Ahauserin auf ebenjenen Oliver Sanne. Und es knisterte schon wieder gewaltig.

Annäherung und Eifersucht


Im „Paradise“ gibt es angeblich nur wenige Männer, die Caro Ehrensberger „großartig interessieren“. Einer davon: Ex-Bachelor Oliver Sanne. Trotz all des Herzschmerzes, den er ihr 2015 bereitete, ist die Blondine ganz und gar nicht abgeneigt von ihm. Auch Oliver Sanne hat offenbar immer noch Interesse an der 25-Jährigen: „Nach wie vor gefällst du mir.“ Geht da also doch noch was zwischen den beiden Singles? Anscheinend schon. Denn nach einem ersten klärenden Gespräch wollen sie alles auf Anfang setzen: „Lassen wir alles mal auf uns zukommen.“

So harmonisch die erste Aussprache auch verlief – nach einigen Stunden Harmonie ist Caro Ehrensberger stinksauer auf Oli Sanne. „Ich war richtig angepisst heute“, gibt sie vor ihm zu. Denn der Fitnessökonom hat seine Augen anscheinend nicht nur auf sie gerichtet. Für ihn ist das allerdings selbstverständlich: „Es ist eine Sache des Anstandes, auch anderen die Chance zu geben.“

„Besondere Bindung“

Doch der Ex-Bachelor will sich die Sache mit der Ahauserin nicht verscherzen und rudert zurück: „Ich wollte nicht, dass du dich aufregst. Das tut mir leid.“ Er geht sogar noch einen Schritt weiter und offenbart: „Ich finde, dass wir schon noch eine besondere Bindung haben.“

Um seine Zuneigung zu Caro Ehrensberger noch mehr zu zeigen, bekommt sie in der „Nacht der Rosen“ auch tatsächlich Olis Rose. Der erste Mini-Streit ist damit aus dem Weg geräumt. Ist das der Startschuss für ein Liebes-Revival? Die kommenden Wochen im „Paradies“ werden das zeigen.

Quelle: RTL
(mehr dazu bei www.rtl.de)

ANZEIGE