Mittwoch, 19. Juni 2019

In Ahaus und den Ortsteilen startet demnächst die Baum- und Gehölzpflege. Die Arbeiten sollen zwischen sechs und acht Wochen dauern und bis Ende Februar abgeschlossen sein.

Für das kommende Winterhalbjahr sind laut der Stadt Ahaus verschiedene Arbeiten an den Bäumen und Gehölzen in der Umgebung geplant. Der städtische Baubetriebshof startet in Kürze mit der Baumpflegerei.

Bürgerinnen und Bürger können sich informieren

Zu den geplanten Arbeiten gehören das auf Stock setzen, Freischneiden und die Kronenpflege.

Bürgerinnen und Bürger können sich mithilfe der aktuellen Gehölzliste über Standorte und die dort vorgesehenen Arbeiten informieren.

Drei Bäume müssen gefällt werden

Wie die Stadt Ahaus weiter mitteilt, müssen zudem drei Bäume gefällt werden.  Eine Eiche am Stadtpark und eine Eiche am Spielplatz Fliederweg/Dahlienweg gefährden die Verkehrssicherheit.

Ein weiterer junger Baum auf der Martinistraße in Wessum wird wegen massiver massiver Schäden durch Vandalismus abgeholzt.

Baum- und Gehölzpflege ist wichtig

Ein regelmäßiger Rückschnitt, so die Stadt Ahaus,  erhält die Funktion vieler Gehölze und sorgt für einen vitalen Baum- und Strauchbestand in der Stadt. Nach der Gehölzpflege treiben viele Bäume und Sträucher schnell wieder aus.

Beim Rückschnitt werden alte und dicke Gäste abgeschnitten. Dadurch wird jungen Trieben mehr Platz geschaffen und die Pflanzen können gesund nachwachsen.

Arbeiten nehmen mehrere Wochen in Anspruch

Die Baum- und Gehölzpflege dauert mehrere Wochen. Sie soll in den kommenden sechs bis acht Wochen durchgeführt werden und zum Vogelschutzzeitraum am 28. Februar 2019 abgeschlossen sein.

Weitere Informationen zu den Arbeiten findet ihr auf der Internetseite der Stadt Ahaus. dort sind alle Standorte und die geplanten Maßnahmen aufgelistet.

ANZEIGE