Montag, 12. April 2021

Der Ältestenrat hat in der vergangenen Woche beschlossen, dass die Ausschusssitzungen ab März unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzeptes in der Stadthalle stattfinden. Laut Stadt hatte es in den vergangenen Wochen digitale Konferenzen mit den Ausschüssen gegeben, in der die Verwaltung den Gremienmitgliedern einen informativen Überblick gab.

Termine der Ausschusssitzungen:

Am 3. März und 15. März (Zusatztermin) ist geplant, die Sitzungen des Finanzausschusses nachzuholen. Der ausgefallene Rechnungsprüfungsausschuss soll am 4. März stattfinden. Es folgen der Jugendhilfeausschuss am 9. März und der Ausschuss für Stadtentwicklung Planen und Bauen am 10. März.

Der Wahlprüfungsausschuss findet direkt vor der Ratssitzung am 23. März statt. In der Ratssitzung im März soll dann der Haushalt für das Jahr 2021 verabschiedet werden.

56 Plätze für öffentliches Publikum

Am kommenden Donnerstag (25. Februar) tagt ab 18 Uhr in der
Stadthalle der Rat. Die lange Tagesordnung lässt erkennen, dass
zahlreiche Entscheidungen anstehen.

Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass für das Publikum in den öffentlichen Teilen der Sitzungen maximal 56 Plätze bereitstehen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Zuschauerinnen und Zuschauer werden zu Beginn der Sitzung im Foyer namentlich erfasst und erhalten einen festen Sitzplatz, um eine Kontaktverfolgung zu gewährleisten.

Alle Informationen zu den Sitzungen sind online im Bürgerinformationssystem der Stadt Ahaus einsehbar.

ANZEIGE