Freitag, 22. November 2019

Wenn das Münsterland etwas kann, dann sind es Burgen und Schlösser. Die Landschaft ist quasi übersät mit schönen prunkvollen Bauwerken. Und das muss man doch auch feiern.

  • Am Sonntag (16. Juni) findet der „Schlösser- und Burgentag im Münsterland“ statt.
  • Auch das Ahauser Schloss öffnet seine Türen.
  • Das Programm ist vielfältig.

Von morgens bis abends können die Besucher das Ahauser Schloss bewundern und entdecken. Auch der Heimatverein ist mit vielen Attraktionen vor Ort. Das Programm des diesjährigen  „Schlösser- und Burgentag im Münsterland“ ist in Ahaus sehr vielfältig.

Das Schloss und seine Geschichte

Jagdhornbäser eröffnen am Sonntag (16. Juni) um 11 Uhr den Tag rund um das Ahauser Schloss. Neben einer Oldtimerausstellung, gibt es auch Ahnenforschung und „alte Handwerkskunst“.

Das Schulmuseum, das Torhausmuseum und das Skriporium haben ganztätig (11-17 Uhr) geöffnet. Wer sich lieber herumführen lassen möchte, kann eine der Führungen mitmachen. Man hat die Wahl zwischen einer Tabakführung und einer Schlossführung.

Adresse

Das Schloss liegt am Oldenkottplatz 2 in Ahaus.

ANZEIGE