Montag, 22. Juli 2019

In Ahaus-Wessum ist in der Nacht von Donnerstag (2. Mai) auf Freitag eine Hütte komplett abgebrannt. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, steht derzeit noch nicht fest.

Das Feuer sei gegen 23.45 Uhr am Donnerstagabend ausgebrochen, heißt es von der Polizei. Das als Partyhütte genutzte Gebäude in der Ikemannstraße brannte daraufhin komplett ab. Nur die Grundmauern stehen noch.

Menschen wurden bei dem Feuer glücklicherweise nicht verletzt. Den entstandenen Schaden beziffert die Polizei mit rund 30.000 Euro.

ANZEIGE