Sonntag, 24. Juni 2018

Millionenprojekt: Diese Maßnahme soll das BZA vor einem terroristischen Angriff schützen

Die Schutzmauer um das Brennelemente-Zwischenlager wächst. Zehn Meter in die Tiefe, zehn Meter in die Höhe, 500 Meter lang, einen Meter dick. Die Ausmaße der Betonschutzmauer um das Brennelemente-Zwischenlager (BZA) sind gewaltig. Doch diese Maßnahmen seien nötig, sagt die Betreibergesellschaft. Michael Rys (Projektleiter Schutzwand) und Klaus Sparr (Bauüberwacher) sehen tagtäglich das Bauwerk wachsen. „Das passt […]

Weiterlesen