Donnerstag, 16. August 2018

Am 4. August laden die Wirte zum ersten „Ahaus live“ ein. Das Kneipenfestival soll den auf September verschobenen Pub-Crawl „Livehaftig“ ersetzen. Das Festival ist für alle, die in den Sommerferien auch einfach mal zu Hause geblieben sind. 

Das Programm steht fest, insgesamt acht Kneipen machen beim „Ahaus live“ mit. Foto: Gastro Ahaus


Über 20 Jahre war Anfang August ein fester Termin im Ahauser Veranstaltungskalender. „Ahaus Livehaftig“ hat die Leute pünktlich zum Sommer in die Kneipen gezogen. Jetzt ist der Pub-Crawl zwar auf zwei Termine im Jahr erweitert worden, die sind aber nur im April und September. Und weil immer mehr Leute den fehlenden Termin vermissen, haben sich die Ahauser Wirte zusammengesetzt und „Ahaus live“ organisiert.

Acht Kneipen sind dabei

Bevor das Festival überhaupt losgeht, gibt es am Freitag (3. August) ein Preopening am Tag vorher in die richtige Stimmung zu kommen. Am Samstag (4. August) ist dann das richtige Kneipenfestival in den acht Kneipen.

Karten könnt ihr bei Ahaus Marketing und Touristik oder den jeweiligen Kneipen kaufen. 

ANZEIGE