Sonntag, 24. Juni 2018

Die Öffentlichkeitsbeteiligung zum Grün- und Freiraumkonzept findet am 15. Juni (Freitag) und 16. Juli (Samstag) statt. Hierzu lädt die Stadtverwaltung alle Ahauser Bürger ein, ihre Anregungen und Ideen einzubringen. Es geht unter anderem um den „grünen Ring“ für Ahaus.

Das Konzept, das durch das Büro GRÜNPLAN aus Dortmund erstellt wurde, ist das Ergebnis einer umfassenden Bestandsaufnahme und Analyse und stellt einen vorläufigen Entwurf dar. Die Öffentlichkeitsbeteiligung ist ab Freitag, 15. Juni, über die Website www.buergerbeteiligung.de aufrufbar.


Am 21. Juni (Donnerstag) findet außerdem um 18 Uhr eine Bürgerinfoveranstaltung im Ratssaal (Raum 115) statt, in der das Grün- und Freiraumkonzept näher vorgestellt wird. Auch hierzu sind alle interessierten Ahauser herzlich eingeladen.

Sicherung und Entwicklung der Grünflächen im Fokus

Das Grün- und Freiraumkonzept der Stadt Ahaus dient zur Sicherung und Entwicklung der bestehenden Grün- und Freiräume. Dies fördert die Stärkung und Aufwertung der Wohn- und Lebensqualität aller Ahauserinnen und Ahauser. Das Freiraumkonzept soll als Handlungsleitfaden für die Stadtentwicklung dienen.

Grün- und Freiräume sind für die Lebensqualität von Menschen von besonderer Bedeutung und erfüllen eine Vielzahl an Funktionen (Erholung, Ruhe, Freizeitaktivitäten etc.). Aus diesem Grund ist es wichtig, bestehende Grünflächen und Freiräume zu stärken und weiter zu entwickeln, damit die Qualität dieser und die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger gesteigert wird.

Nach Auswertung der eingegangenen Ideen, Stellungnahmen und Anregungen wird das Ergebnis der Bürgerbeteiligung auf der Website der Stadt Ahaus veröffentlicht.

ANZEIGE