Dienstag, 17. Juli 2018

Mindestens drei Täter haben am Sonntag einen Ahauser zusammengeschlagen. Die Polizei sucht noch nach Hinweisen.

Ein 33-jähriger Ahauser meldete sich am Sonntagmorgen gegen 5.30 Uhr bei der Polizei und gab an, wenige Minuten zuvor im Bereich der Tiefgaragenzufahrt am Domhof von drei oder mehr Männern zusammengeschlagen worden zu sein.

Die Täter seien plötzlich auf ihn zugekommen und hätten dann auf ihn eingeschlagen. Der 33-Jährige erlitt Verletzungen im Kopfbereich und wurde im Ahauser Krankenhaus ambulant behandelt. Einer der Täter soll auffällig groß gewesen sein. Hinweise an die Kripo in Ahaus, Tel. (02561) 9260.


ANZEIGE